Suche

WERTSCHÄTZUNG


Monetäre Hilfe:
PayPal,
Konto1,
Konto2;
WEBSHOP nutzen!
Danke dafür!

UNSER WEBSHOP

KLICK INS BILD

tripleshow
Das 70 m große filigrane Sechsstern-Design vom 13. 8. in der britischen Grafschaft Dorset (nahe dem besonderen Zeichen vom 17. 6. mit dem Lebensbaum "Yggdrasil") hat auf den ersten Blick verwirrend viele Elemente kombiniert. Doch wer die Struktur auf Karton ausdruckt und nachbaut, dem wird rasch klarer, was uns hier vermittelt werden will: wenn man die äußeren Dreiecke hochklappt, drei nach oben und drei nach unten, ergibt sich ein kristallförmiger Facettenkörper, dessen Böschungswinkel 52 Grad, also den Schrägenwinkel der Großen Pyramide, inne hat!!!
Wenn man den vertikal-zweispitzigen Rotationskörper von der Seite ansieht und sich die angedeuteten energetischen Wellen waagrecht dazu auf einer 90-Grad-Ebene rund um den Kristall hin- und wegschwingend denkt, zeigt sich ein weiterer markanter Hinweis zum theoretischen Verständnis der Freie-Energie-Hypertechnologie. Die angeschnittenen Kugelringe im Zentrum deuten den rotierenden Plasmaball an, der beim Betrieb im Innern entsteht. Aus solchen Plasmaenergien sind übrigens auch jene programmierten Lichtbälle, welche meist unsichtbar über die Getreidefelder flitzen, um die Kornhalme zu Zeichen zu biegen. In diesem Kornkreis wird uns also abstrakt vermittelt, wie er selbst mit dieser feinstofflichen Methodik erzeugt wurde.
dreiercollage
Natürlich hat dieses Kornzeichen auch noch andere Betrachtungsebenen: Unserem Medium Claudia wurde durchgegeben, dass hier der Sternentetraeder, die Merkaba, unser höherdimensionales Lichtgefährt dargestellt ist, welches derzeit durchspezielle Einstrahlung von Energien aus der Zentralsonne einen verstärkten Dreh- und Bewegungs-Impuls bekommt. Die neuen Schwingungen, welche die Erde jetzt durchfluten, bewirken eine Beschleunigung unseres Aufstiegs, besser gesagt unserer spirituellen Höherenwicklung und weiteren Öffnung nach Innen ins Herzzentrum.
Bei dieser turbulenten Reise in neue interdimensionale Erfahrungswelten gilt es in spielerischer Freude und Zentriertheit bei sich zu bleiben und immer mehr die Einheit allen Seins zu erkennen und zu erleben. Vermutlich wurde das viel sagende Zeichen von unseren plejadischen Sternenbrüdern und -Schwestern ins Korn gemalt.