Suche

ZEICHEN 2018

WERTSCHÄTZUNG


Wir freuen uns
auf Spenden:
Konto und
 PayPal
WEBSHOP nutzen!

UNSER WEBSHOP

KK-TATTOOS


DETAILS und DESIGN

RESTE ZU HABEN!

image-d1UPDATE: Vor kurzem erschienen mehrere Artikel, vor allem der ausführliche von Jay: in der jüngsten Ausgabe der spirituellen Zeitung "Die Andere Realität" veröffentlicht! Mit Farbgrafiken versehen sendet er ihn nach Überweisen einer Spende von € 5.- aufwärts (mit Mailadresse) als PDF-Datei! Weiters erschienen Artikel von vier Autoren in der Fachzeitschrift "raum&zeit". Wir bedanken uns beim Fotografen Bernd Stark, der uns das schöne Foto des Zeichens beim Paraglider-Überflug zur Verfügung gestellt hat! Jay's wundervolle Adaption siehe Webshop!
Das mandalaartige Zeichen wurde während einer Ballonfahrt nahe der südlichen Ortschaft Raisting, neben einem großen Satellitenteleskop, am 18. Juli gefunden. Das etwa 90 m durchmessende Design zeigt den Querschnitt durch drei verschachtelte Kreise oder Hohlkugeln, die von einer weiteren Hohlkugel zusammen  gehalten bzw überdeckt werden. Das alles ist wiederum in einen durch das Schachbrettmuster angedeuteten Torus (geometrischer Schwimmreifen) eingebettet und von einer äußeren Hohlkugel umgeben. Der trigonale Aufbau gibt Raum für viele Interpretationen: zu allererst ist das Design jedoch eine geniale Darstellungsvariante des Vektor-Gleichgewichts ...
... der kosmischen Ultra-Harmonie-Matrix die nur beim ersten Atemzug Gottes (dem Ausatmen des Big Bang - er wird auch wieder eingeatmet) astrein vorhanden war, Die Kreisquerschnitte können in 3D aber gleichzeitig auch weitere angeschnittene Tori sein, welche den horizontal liegenden Torus vertikal durchdringen. Jedenfalls ein nicht zu toppendes mathematisches Wunderwerk, das uns hier wieder auf eine neue Weise das Geheimnis der Schöpfung präsentiert und auch im Feld seine komplexe Eleganz zeigt.
image-d2
Durch die Setzung nahe einer Parabolantenne (Der Ort Raisting ist mit 22 Schüsseln die größte Erdfunkstelle der Welt) deuten die Zeichensetzer an, dass es hier auch um Frequenzen und um Kommunikation geht. Der dem Zeichen innewohnende fraktale Multitetraeder ist abstrakt gesehen ein Ursymbol der inneren Ausgeglichenheit und im Feinstofflich-Physikalischen die Megamatrix der geometrischen Technologie der Zukunft. Uferlose Nullpunkt-Energie wird während der Rotation dieses hyperdimensionlen Raumgitters freigesetzt und die energetische Bewegung selbst wird durch die vielfach darin inhärent sitzende Große-Pyramide-Geometrie und einen startenden geistigen Impuls bewirkt.

image-d3
Der zentrale Kreis bzw Kugel deutet an, dass es sich um vier tetraedrisch verbundene Kugeln innerhalb einer größeren Kugel handelt - wie bei der zweiten Zellteilung. Nur durch das Verständnis der im Kosmos wirkenden Urgeometrien werden wir die Technologie der Zukunft meistern. Der Clou ist, erst wenn wir selbst im Bewusstsein dieser hochschwingenden Strukturen angekommen sind, werden wir diese göttliche Technologie auch meistern. Das setzt gott-sei-dank jeder falschen Anwendung einen Riegel vor.
image-d4
Nachtrag: Der auf einem Foto sichtbare ca 2m-Minikreis an der Eingangs-Traktorspur zum Kreis hin entpuppte sich bei der digitalen Vermessung als Hinweispunkt für versteckte Geometrie, wie wir sie schon oftmals erhalten haben. Wenn man diesen Minikreis mit dem Zentrum des Großen Zeichens verbindet und auf dieser Linie den Radius des Mandalas markiert, ergibt der Schnittpunkt die Spitze einer Großen Pyramide, die durch zwei Tangenten gebildet wird. Wenn man vom Minikreis eine parallele Linie zur Traktorspur zieht, verweist diese Linie zusätzlich auf ein im Zeichen verstecktes Sechseck.

Das Zeichen wurde in den letzten Tagen vielfach besucht und es herrscht eine sehr harmonische Schwingung darin. Der Bauer erlaubt den Eintritt gegen 2 Euro und will erst in einer Woche die Ernte beginnen.